4K-Gaming an der PlayStation 4 Pro: Von Checkerboarding und HDR

7
PS4 Pro
PS4 Pro: Sonys aktueller Einstieg ins 4K-Gaming

4K-Gaming bleibt mittlerweile nicht mehr nur den Besitzern von High-End-PCs mit mehreren Grafikkarten vorbehalten. Auch die aktuellen Konsolen, konkret die Microsoft Xbox One X sowie der Sony PlayStation 4 Pro, zeichnen sich durch einige 4K-Fähigkeiten aus. Speziell die PS4 Pro kann dabei mittlerweile von vielen Spiele-Highlights profitieren, welche wir an dieser Stelle vorstellen möchten.


Anzeige

Erschienen ist die Sony PlayStation 4 Pro im November 2016. Von Anfang an bewarb Sony jenen Mid-Generation-Refresh nicht etwa als Nachfolger der regulären PS4, sondern als Ergänzung. Mit ihrer GPU-Mehrleistung visiert die Konsole vor allem diejenigen an, welche einen 4K-TV besitzen. Denn viele Spiele rendert die PS4 Pro in höheren Auflösungen und / oder mit mehr Details bzw. gegenüber der Standard-PS4 verbesserter Bildqualität.

Über die Details zur PS4 Pro haben wir jedoch bereits an dieser Stelle ausführlicher berichtet. Außerdem ist bei uns auch ein Guide zu finden, welcher die Einrichtung der Konsole für den 4K- und HDR-Betrieb auf den Punkt bringt. Wermutstropfen für Fans von Ultra HD Blu-rays: Ein passendes Laufwerk fehlt bei Sonys Plattform. Hier kann dann nur die Microsoft Xbox One S oder aber die Xbox One X aushelfen.

Im Übrigen lässt sich die PS4 Pro natürlich auch in Kombination mit 1080p-Fernsehern verwenden. Mittlerweile kann die Konsole sogar grundsätzlich Supersampling erzwingen, was dann auch an älteren TVs zu verbesserter Bildqualität führt, wenn die Spiele in höheren Auflösungen gerendert werden. Doch letzten Endes beurteilt man eine Konsole ja nicht nur anhand ihrer technischen Fähigkeiten, sondern auch und vor allem anhand ihrer Spiele-Bibliothek.

Deswegen wollen wir an dieser Stelle fünf Highlights bündeln, die wir aus erster Hand empfehlen können. Alle Spiele bieten Unterstützung für die PS4 Pro und nutzen ihre erweiterten Grafikfähigkeiten aus.

Horizon: Zero Dawn

Aktuell ist „Horizon: Zero Dawn“ wohl der Vorzeigetitel, wenn es um die Fähigkeiten der PS4 Pro geht. Das Spiel nutzt nicht nur HDR in extrem beeindruckender Weise, sondern setzt auch die Checkerboarding-Technik so geschickt ein, dass das Game fast an native 4K-Präsentationen herankommt. In Wahrheit rendert die PS4 Pro das Spiel zwar mit einer niedrigeren Auflösung, die Skalierungslösung funktioniert in Kombination mit der hochwertigen Kantenglättung des Spiels aber so hervorragend, dass es schwer fällt sich in diesem Fall zu beklagen.

Mittlerweile gibt es „Horizon: Zero Dawn“ sogar bereits als Complete Edition, welche auch die Erweiterung „The Frozen Wilds“ enthält. Das Action-Adventure nutzt seine postapokalyptische Spielwelt hervorragend aus und unterhält für Dutzende von Spielstunden. Der Entwickler Guerrilla Games mag zwar mit diesem Spiel keine großen Experimente gewagt haben, liefert aber Open-World-Gameplay nahe der Perfektion ab – sowohl spielerisch als auch technisch.

Horizon: Zero Dawn - Complete Edition - [PlayStation 4]

Preis: EUR 89,99

(0 Rezensionen)

5 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 56,69

God of War

„God of War“, das Reboot von Sonys Spieleserie, die schon seit der PS2-Ära das Schnetzeln durch die Welt der Mythen und Legenden unerwartet unterhaltsam macht, ist gerade erst erschienen. Dennoch muss man den Titel jetzt schon zu idealem Demomaterial für die 4K-Fähigkeiten der PS4 Pro küren. Kratos Ausflug in die nordische Sagenwelt frischt nicht nur das Gameplay und vor allem die Story gehörig auf, sondern ist auch technisch ein Meilenstein. Die offenen Spielumgebungen strotzen nur so vor Details und fangen Lichtstimmungen ein, die mit HDR aktuell plattformübergreifend quasi ihresgleichen suchen.

Dass auch die Charaktere und die Geschichte dieses Mal über einen simplen und möglichst brutalen Rachefeldzug hinausgehen, sorgt dafür, dass in „God of War“ sowohl Technik als auch Spielelemente eine perfekte Symbiose ergeben. An der PS4 Pro ist dieses Spiel jedenfalls definitiv ein Must-Have.

God of War - Standard Edition - [Playstation 4]

Preis: EUR 44,45

(0 Rezensionen)

39 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 34,98

Shadow of the Colossus

Während Kratos in „God of War“ brutal auf die Mütze haut, regiert in „Shadow of the Colossus“ eine deutlich getragenere Stimmung. Das melancholische Spiel hat allerdings mit „God of War“ einige Gemeinsamkeiten: Auch „Shadow of the Colossus“ hat seine Wurzeln in der PS2-Ära. Das PS4-Spiel ist jedoch keine Fortsetzung, sondern ein Remake des Klassikers. Während das Gameplay nahezu 1:1 identisch geblieben ist, hat die Grafik einen Quantensprung nach vorne gemacht.

Dabei bietet „Shadow of the Colossus“ sowohl einen 4K- als auch einen Performance-Modus. Letzterer belässt die Auflösung zwar bei 1080p, erhöht die Framerate aber auf bis zu 60 fps. Der High-Resolution-Modus hingegen nutzt Checkerboarding, um eine 4K-Auflösung zu simulieren und verbleibt bei 30 fps.

So oder so erstrahlt dieser Klassiker speziell an der PS4 Pro in einem ganz neuen Licht. Die Tristesse und Einsamkeit von „Shadow of the Colossus“ machen das Spiel zu einer sehr speziellen Erfahrung, die auch in der aktuellen Konsolengeneration noch einzigartig bleibt.

Shadow of the Colossus - Standard Edition - [PlayStation 4]

Preis: EUR 36,48

(0 Rezensionen)

19 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 26,90

Uncharted 4: A Thief’s End

Sowohl „Uncharted 4: A Thief’s End“ als auch „Uncharted: The Lost Legacy“ sind bereits an der regulären PS4 technisch extrem beeindruckende Titel. Nathan Drake ist quasi der Indiana Jones der Gaming-Welt. Entwickler Naughty Dog ist seit jeher bekannt dafür technische Meisterleistungen abzuliefern. Und da reiht sich „Uncharted 4: A Thief’s End“ dann auch nahezu perfekt ein. So bietet dieses Spiel die vielleicht beeindruckendsten HDR-Effekte aller PS4-Pro-Games. Wenn Nathan Drake aus einer dunklen Höhle in das helle Sonnenlicht lugt, sieht das einfach famos aus.

Dabei nutzt auch dieses Spiel Checkerboarding. Nativ rendert die PS4 Pro das Spiel „nur“ in 1440p. Trotzdem zählen sowohl „Uncharted 4: A Thief’s End als auch „Uncharted: The Lost Legacy“ zu den technisch bombastischsten Titeln an der PlayStation 4 Pro.

Uncharted 4: A Thief’s End [PlayStation 4]

Preis: EUR 27,19

(0 Rezensionen)

66 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 7,58

The Last of Us

Ähnlich wie „Shadow of the Colossus“ stammt auch „The Last of Us“ ursprünglich noch aus einer anderen Konsolen-Ära – in diesem Fall der PS3-Zeit. Doch das PS4-Remaster kann sich, erst mit dem nachgereichten PS4-Pro-Patch, auch 2018 noch sehen lassen. Dabei ist dieser Titel ein Beispiel dafür, wie man den Gamern Optionen anbietet. So kann das Spiel sowohl in nativem 4K mit 30 fps Spielerherzen höher schlagen lassen, als auch mit erhöhten Frameraten in 1080p aufwarten.

Auch wenn „The Last of Us“ technisch nicht ganz mit den anderen, hier genannten Games mithalten kann, so ist das Spiel trotzdem innerhalb kürzester Zeit zu einem Klassiker geworden. Die PS4-Pro-Version ist die beste Möglichkeit das Spiel in vollen Zügen zu genießen.

The Last of Us Remastered - [PlayStation 4]

Preis: EUR 35,00

(0 Rezensionen)

37 Neu & Gebraucht erhältlich ab EUR 14,17

PS4 Pro: Exklusivtitel und PS VR machen sie lohnenswert

Die Sony PlayStation 4 Pro hat sich seit Erscheinen zu einer lohnenswerten Plattform für Besitzer von 4K-TVs gemausert. Die Stärken liegen allerdings, das macht auch unsere Liste deutlich, vor allem in Sonys starken First-Party-Titeln. Denn genau an jenem Punkt hat Microsoft aktuell kein vergleichbar starkes Line-Up für die Xbox One X entgegen zu setzen. Zudem ist die PS4 Pro für Besitzer einer PlayStation VR ein enormer Mehrwert. Denn hier wird die zusätzliche Rechenleistung dringend benötigt.

Nachdem wir nun einen Blick auf einige der interessantesten Titel für die PS4 Pro geworfen haben, werden wir schon morgen auch die Xbox One X und deren Spiele-Bibliothek in Augenschein nehmen. Denn an Microsofts Konsole zeichnet sich ein gänzlich anderes Bild ab.

4K-Gaming an der PlayStation 4 Pro: Von Checkerboarding und HDR
3.4 (68.57%) 7 Bewertung[en]
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. Mich interessiert ehrlich gesagt keins davon außer vielleicht uncharted.
    Keine Ahnung was an den exklusiven so toll sein soll.

    • Deswegen hast du ja auch eine X! Ihr regt euch immer über die Sony Fan Boys auf, aber ehrlich gesagt seid ihr doch nicht besser…. Kein UHD Laufwerk, nicht natives 4k! Exklusiv interessiert mich nicht! Kann man auch nicht mehr hören!!!
      Das UHD Laufwerk gibt es nicht weil sie ihre Blu Ray Player verkaufen wollen! Ist für mich nachvollziehbar. Ausserdem hat man, wenn man ein gutes Bild haben möchte, ein guten UHD Blu Ray Player zu stehen… Wie viele Spiele laufen denn in nativen 4k auf der X?! Ist doch auch nur ne Handvoll. Und wenn die 5er rauskommt, werden es da genau so viele Titel sein. Denn man darf nicht vergessen das die X ein gutes Jahr später raus kam. Und wenn da nicht die Performance besser wäre als bei der Pro, dann hätte MS aber gewaltig was falsch gemacht! Also sei glücklich mit der X, aber lasst das immer gleiche Gelaber sein….

  2. Das starke First-Party Line-Up steht aber nach 20 Stunden wieder in Regal und staubt ein. So schön (ähnlich sich )die Titel auch sind, aber Langzeitmotivation sieht anders aus.

  3. Diesem Artikel kann ich zu 100 Prozent beipflichten! Die Spiele sind alle der Hammer, sowohl spielerisch als auch von der Grafik!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here