Disney+: Streaming-Dienst startet 2019 mit exklusiven Star-Wars-Serien

5
Disney+
Disney+: Streaming-Dienst startet Ende 2019

Disney hatte bereits vor geraumer Zeit angekündigt seine aktuelle Lizenzvereinbarung mit Netfix zu beenden, um einen eigenen Streaming-Dienst ins Leben zu rufen. Im Rahmen der Verkündung der jüngsten Finanzergebnisse hat CEO Bob Iger unter anderem den Namen der Plattform bestätigt: Disney+.


Anzeige

In den USA soll Disney+ Ende 2019 an den Start gehen. Auch eine deutsche Website hat man aber bereits eingerichtet. Zu sehen ist dort aktuell aber nur eine Möglichkeit sich für einen Newsletter anzumelden. Weitere Informationen zum Start in Europa bzw. Deutschland dürften also erst zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Disney+ soll direkt zum Start mit mehreren exklusiven Serien und Filmen aufwarten. Auch in diesem Bezug plauderte Iger bereits ein wenig. Demnach ist eine neue Serie im „Star Wars“-Universum geplant, die sich um den Rebellen-Spion Cassian Andor drehen wird. Jener war einer der Charaktere aus dem Kinofilm „Rogue One: A Star Wars Story“. Die Rolle soll erneut von Diego Luna gespielt werden, welcher auch im Film diesen Part übernommen hatte.

Ebenfalls ist eine Serie geplant, die an das Marvel Cinematic Universe anknüpfen wird. Hier übernimmt Tom Hiddleston erneut seine Paraderolle als Loki, welcher der Protagonist dieser Eigenproduktion sein soll. Weitere Marken, die Disney exklusiv für Disney+ einspannen will, sind „Die Monster AG“ sowie „High School Musical“. Aber auch eine weitere „Star Wars“-Serie namens „The Mandalorian“ ist geplant. Als ausführender Produzent wird Jon Favreau („Iron Man“) agieren.

Disney hat große Pläne für sein Streaming-Angebot

„The Mandalorian“ soll nach dem Zusammenbruch des Imperiums spielen aber gleichzeitig vor dem Aufstreben der Firs Order angesiedelt sein. Zu den Regisseuren sollen unter anderem Namn wie Deborah Chow („Marvel’s Jessica Jones“), Rick Famuyiwa („Dope“), Dave Filoni („Star Wars: The Clone Wars“), Bryce Dallas Howard („Solemates“) und Taika Waititi („Marvel Studios’ Thor: Ragnarok“) zählen.

Weitere Informationen zu Disney+ will The Walt Disney Company noch in den kommenden Wochen und Monaten bekannt geben. Es ist klar, dass man mit dem Streaming-Service in direkte Konkurrenz zu Amazon Prime Video und Netflix treten möchte. Ob der Plan am Ende wirklich aufgeht, das muss natürlich die Zeit zeigen.

Disney+: Streaming-Dienst startet 2019 mit exklusiven Star-Wars-Serien
5 (100%) 3 Bewertung[en]
QUELLEThe Walt Disney Company
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

5 KOMMENTARE

  1. Zum Glück geht mir der Marvel und Star Wars Schwachsinn völlig am Hinterteil vorbei bin froh wenn dieser Müll bei Netflix verschwindet

  2. Mir werden die neu angekündigten Streaming Services auch langsam zu viel. Ich bin froh, dass die erste DC Universe Serie, Titans, auf Netflix angekündigt ist. Ich hoffe, es bleibt bei den DC-Serien so.
    Andererseits bin ich ein großer Fan der aktuellen Star Wars und Marvel Filme und Serien. Disneys und Pixars Animationsfilme gefallen mir auch größtenteils und National Geographic ist auch öfter mal interessant. Also ist es mir den neuen Streaming Service erst mal wert, wenn er nicht zu viel teurer wird als Netflix und Amazon Prime.
    Ich befürchte nur, dass es irgendwann zu viele dieser Services werden, was dann ernsthaft ins Geld gehen kann.

  3. Wenn die Star Wars und Marvel Serien gut sind muss ich woll leider noch ein drittes Streaming Anbieter buchen. Amazon,Netflix und Disney.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here