Retro vom Feinsten: PlayStation Classic mit 20 Games angekündigt

7
PlayStation Classic: Ab 3. Dezember für 99 Euro erhältlich
PlayStation Classic: Ab 3. Dezember für 99 Euro erhältlich

In Europa ist die erste Sony PlayStation am 29. September 1995 erschienen. Langsam aber sicher nähert sich die Konsole also ihrem 25-jährigem Jubiläum. Wer bei jenem Gedanken nostalgisch wird, kann bald seiner Retro-Sehnsucht nachgehen. Denn am 3. Dezember 2018 erscheint die PlayStation Classic.


Anzeige

Update 29-10-2018: Sony Entertainment hat alle vorinstallierten Spiele kommuniziert. Die komplette Liste findet ihr am Ende dieses Beitrages!

Update 21-09-2018: Die Playstation Classic ist auf Amazon.de immer wieder vergriffen. Wer sich eine der beliebten Retro-Konsolen sichern möchte, kann auch auf den UK-Shop von Amazon ausweichen: http://amzn.to/2OHJWBc (Affiliate Link) Probleme mit der Stromzufuhr sind nicht zu erwarten, da das Gerät via USB versorgt wird. Man sollte jedoch der englischen Sprache mächtig sein.

Originalbeitrag: Als Preis hat Sony bereits 99 Euro ins Spiel gebracht. Damit bewegt man sich in etwa auf dem gleichen Niveau wie etwa auch das Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System. Sony stieg mit der ersten PlayStation völlig neu in den Markt für Konsolen ein. Überraschenderweise erzielte der Hersteller, auch dank sehr aggressiven Marketings, sofort einen Hit. Die PlayStation wurde die erste Spielekonsole, die über 100 Mio. mal weltweit ausgeliefert wurde.

20 Spiele enthält nun die PlayStation Classic. Vorinstalliert sind unter anderem „Final Fantasy VII“, „Jumping Flash“, „R4 Ridge Racer Type 4“, „Tekken 3“ und „Wild Arms“. Wünschen würden wir uns natürlich auch Games wie „Castlevania: Symphony of the Night“, „Suikoden“ und „Battle Arena Toshinden“. Doch es gibt noch viele weitere Klassiker aus der Ära, die in Frage kommen. Unter anderem sind noch „Destruction Derby“, „Discworld“ und „Chrono Cross“ zu nennen.

Die PlayStation Classic ist um ca. 45 % kleiner als das Original. Beim Design hat man sich aber an die klassische Konsole angelehnt. Im Lieferumfang sind auch zwei Controller enthalten. Auch ein HDMI-Kabel ist direkt mit von der Partie. Dadurch lässt sich die Retro-Konsole auch an moderne 4K-Fernseher anschließen.

PlayStation Classic
PlayStation Classic: Geschrumpft aber mit mehr Features

PlayStation Classic: Zu einigen Details schweigt Sony noch

Spannend wäre natürlich noch, auf welche Auflösung die PlayStation Classic die Games hochskaliert bzw. wie genau die Emulation funktioniert. Etwa war es bei den NES und SNES Classic Mini nachträglich mit Tricks möglich, weitere Spiele zu installieren. Man darf gespannt sein, ob Sony dem drastischer einen Riegel vorschiebt. Auch wüssten wir natürlich gerne, welche weiteren Spiele vorinstalliert sein werden. Sony hat ja längst nicht alle Titel genannt.

Strom bezieht die Konsole via USB Typ-C, ein Netzteil muss man aber laut Verpackung leider noch separat kaufen oder vom Smartphone zweckentfremden. Man darf auf den potentiellen Erfolg der PlayStation Classic gespannt sein.

Spiele auf der Playstation Classic Konsole:

  • Battle Arena Toshinden
  • Cool Boarders 2
  • Destruction Derby
  • Final Fantasy VII
  • Grand Theft Auto
  • Intelligent Qube
  • Jumping Flash!
  • Metal Gear Solid
  • Mr. Driller
  • Oddworld: Abe’s Oddysee
  • Rayman
  • Resident Evil Director’s Cut
  • Revelations: Persona
  • Ridge Racer Type 4
  • Super Puzzle Fighter II Turbo
  • Syphon Filter
  • Tekken 3
  • Tom Clancy’s Rainbow Six
  • Twisted Metal
  • Wild Arms
Retro vom Feinsten: PlayStation Classic mit 20 Games angekündigt
4.4 (88.89%) 9 Bewertung[en]
QUELLEPlayStation.com
Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen.

7 KOMMENTARE

  1. Ich glaube den wenigsten geht es um die Grafik, dafür gibt es ps4 und co. Bei den Retro Konsolen geht es eher viel mehr um Nostalgie, einfach um die gute alte Zeit, um Erinnerungen. Ich finde die idee mit den Retro Konsolen super da man sie problemlos an die heutigen Fernseher anschließen kann, sie viel kleiner sind und preislich auch nicht zu hoch angesiedelt sind bei der Anzahl von spielen.

    • Ich glaube auch es geht um das Feeling von damals. Auch wenn es sich nicht wirklich reproduzieren lässt. Die Titel beinhalten sicherlich mehrere hundert Stunden Spielspaß und für 99 Euro…

    • Eigene Ideen waren noch nie Sonys Ding im Konsolenbereich, aber dass man sowas raus bringt, find ich nachvollziehbar (die Nintendo Dinger schlagen halt ein). Das Problem ist, dass PS1 Grafik ganz klar wesentlich schlechter gealtert ist als z.B. die SNES Spiele

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here