Sony AF9: 4K OLED mit Pixel Contrast Booster und X1 Ultimate Prozessor

10
Sonys neuer AF9 4K OLED TV im Hands-On!
Sonys neuer AF9 4K OLED TV im Hands-On!

Sony präsentierte auf dem Master Series Event auch seinen neuen 4K OLED TV „AF9“. Welche Verbesserungen sich Sony für seinen Flaggschiff-OLED einfallen hat lassen, könnt ihr hier nachlesen!


Anzeige

Wir hatten bereits beim ZF9 4K HDR TV mit LCD-Panel die Namensgebung bemängelt und müssen auch beim AF9 OLED den Finger heben. Kunden erwarten wohl einen direkten Nachfolger des AF8, das Design erinnert aber eher an Sonys OLED-Debüt, den A1. Das OLED-Display ist superschlank und der Rahmen fällt mit ca 1cm nicht groß ins Gewicht. Das Display wird von einem ausklappbaren, V-förmigen Standfuß gehalten, der ästhetisch in Dreiecke unterteilt ist. Der Bildschirm neigt sich wie beim A1 um 6 Grad nach hinten. Diese „schräge Lage“ wurde von einigen Nutzern bemängelt. Wieso sich Sony wieder für ein geneigtes OLED-Display entscheidet können wir nicht ganz nachvollziehen. Wer sich an der Neigung stört, der kann den AF9 immer noch an die Wand montieren. Insgesamt ist das Design des AF9 aber auf jeden Fall stimmig und gibt die Wertigkeit des Produktes wieder. (Hier geht es direkt zum Preisvergleich)

AF9 OLED mit Pixel Contrast Booster

Der Pixel Contrast Booster bringt mehr Farbnuancen in die hellen Bildbereiche
Der Pixel Contrast Booster bringt mehr Farbnuancen in die hellen Bildbereiche

In unserem Special zum Sony Master Series Event haben wir bereits ausführlich über den X1 Ultimate Prozessor berichtet. Der neue Chipsatz ermöglicht neue Technologien wie „Objektbasierte Super Resolution“ und ein erweitertes „HDR Remastering“. Auf eine neue Technologie möchten wir jedoch gesondert eingehen. Der „Pixel Contrast Booster“ ist nämlich speziell für die Sony AF9 Modelle entwickelt worden. Der Original-Feldcontroller für OLED maximiert den Dynamikumfang durch Ausweitung des Bereichs, in dem die Farbwiedergabe stattfindet, bei hoher Helligkeit. Dadurch erhalten Bilder zusätzliche Details und eine verbesserte Struktur. Rein Optisch wirkt es so, als würde das Farbvolumen steigen, dass bei OLED für gewöhnlich etwas geringer ausfällt im Vergleich zu anderen Display Technologien.

Der AF9 bietet auf jeden Fall interessante Neuerungen und machte einen starken Eindruck. Jedoch gilt es zu bedenken, dass die WOLED-Technologie die bei allen OLED-TVs zum Einsatz kommt, bereits ausgereizt ist und es nur noch wenige feine Unterschiede zwischen den einzelnen Herstellern gibt. Um sich von der „Masse“ abzuheben sollte man dem Bildprozessors eine erhöhte Aufmerksamkeit zukommen lassen. Wir freuen uns schon auf ein Testgerät des AF9 um es auf Herz und Nieren zu prüfen.

Schutz gegen Einbrennen

Sony adressiert das Thema "Einbrennen" direkt über das Systemmenü. Im Hintergrund das Android Betriebssystem im "Flat-Style"
Sony adressiert das Thema „Einbrennen“ direkt über das Systemmenü. Im Hintergrund das Android Betriebssystem im „Flat-Style“

Das Thema „Einbrennen“ bei OLED-Displays ist nicht neu, wird von Herstellern aber gerne verschwiegen – zumindest wenn es um die Kommunikation in Richtung Kunde geht. OLED-Fernseher nutzen in der Regel „Bereinigungsprogramme“ um einem Einbrennen oder temporären Bildstörungen entgegenzuwirken. Oft starten diese automatisch ohne, dass der Nutzer etwas machen muss. Wird der OLED nach der Nutzung jedoch vom Netz genommen um Strom zu sparen, kann diese Bereinigung nicht erfolgen. Sony weist mit einer markanten Meldung „TV-Bildschirm aktualisieren“ auf die große Bildbereinigung hin. Diese dauert 1 Stunde, wird aber nur alle paar Wochen oder Monate automatisch erscheinen.

Acoustic Surface Audio+

Das Soundsystem wurde ebenfalls überarbeitet und besitzt nun 3 Aktuatoren die das Display des AF9 zum Schwingen bringen und so Klänge emittieren. Sony nennt diese Technik Acoustic Surface Audio+. Wie beim A1 kommt der Klang direkt vom Bildschirm. Zwei seitlich gewandte Subwoofer sorgen für kräftigen Bass und einen räumlichen Effekt. Es gibt nun auch die Möglichkeit den AF9 an einen Verstärker zu betreiben, der Sony fungiert dann als Center Lautsprecher und kann sogar Dolby Atmos Signale durchschleifen. (Auf der Rückseite gibt es einen eigenen Lautsprecher-Anschluss für dieses Feature). Mir hat der Klang des AF9 sehr gut gefallen. Der Sound kommt präzise aus der Bildmitte. Womöglich bieten die Sony OLED-TVs einen der besten „Out-of-the-Box“-Sounderlebnise.

Android 8.0 Oreo

Der AF9 OLED wird wie sein LCD-Bruder ZF9 zum Marktstart mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert. Die Nutzeroberfläche profitiert von einer stärkeren CPU die bis zu 2.5x schneller arbeiten soll, als die Vorgänger. Auch die Performance-Optimierungen des neuen Android-Betriebssystems werden einen Teil zum Ergebnis beitragen. In puncto Konnektivität lässt der AF9 keine Wünsche offen. 4x HDMI 2.0 (einer mit dem neuen eARC), ein Twin-Tuner, WLAN, Ethernet machen das „High-End-Erlebnis“ komplett.

Die Anschlüsse des AF9 befinden sich am Standfuß und verschwinden komplett hinter einer Abdeckung aus Stoff. Folgende Anschlüsse sind vorhanden: 4x HDMI 2.0 (einer mit eARC), optisch-digital Audio, AV-Eingang, Ethernet, Kabel + Twin-Satelliten-Tuner. Zusätzlich ein Aux-Eingang für den Center-Speaker-Modus
Die Anschlüsse des AF9 befinden sich am Standfuß und verschwinden komplett hinter einer Abdeckung aus Stoff. Folgende Anschlüsse sind vorhanden: 4x HDMI 2.0 (einer mit eARC), optisch-digital Audio, AV-Eingang, Ethernet, Kabel + Twin-Satelliten-Tuner. Zusätzlich ein Aux-Eingang für den Center-Speaker-Modus

Fazit

Nicht umsonst verkauft Sony nach LG am meisten OLEDs weltweit. Ansprechendes Design, innovative Technologien und eine gute Bildverarbeitung lassen unentschlossene Kunden gerne ein paar hundert Euro mehr auf den Kassentisch legen. Die Neuerungen zum „Vorgänger“ AF8 können an einer Hand abgezählt werden, liefern aber definitiv einen Mehrwert und setzen an den richtigen Stellen an. Wir denken, Kunden sowie Sony werden mit diesem Modell große Freude haben.

Preis & Verfügbarkeit AF9

Den Master Series OLED TV wird in den Größen 55 Zoll (140 cm) und 65 Zoll (165 cm) in den Handel kommen. Der 55 Zöller (55AF9) hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 2.999 Euro, der 65 Zöller (65AF9) kostet 1.000 Euro mehr, also 3.999 Euro.

SONY Bravia KD55AF9 139cm 55´´ OLED 4K UHD HDR 2x DVB-T2HD/C/S Android TV SONY Bravia KD55AF9 139cm 55´´ OLED 4K UHD HDR 2x DVB-T2HD/C/S Android TV
Shop Preis Verfügbarkeit Bestellen
Amazon € 2.799,00 Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*
Media Markt € 2.999,00 Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
SATURN € 2.999,00 Versand: € 39,90
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Cyberport.de € 2.999,00 Versand: € 18,99
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*

SONY Bravia KD65AF9 164cm 65´´ OLED 4K UHD HDR 2x DVB-T2HD/C/S Android TV SONY Bravia KD65AF9 164cm 65´´ OLED 4K UHD HDR 2x DVB-T2HD/C/S Android TV
Shop Preis Verfügbarkeit Bestellen
Cyberport.de € 3.709,00 Versand: € 29,90
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Media Markt € 3.999,00 Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
SATURN € 3.999,00 Versand: € 39,90
Verfügbarkeit: n. a.
Jetzt kaufen*
Amazon € 3.999,00 Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 1 - 2 Werktagen
Jetzt kaufen*

AF9 OLED im Video:

Sony AF9: 4K OLED mit Pixel Contrast Booster und X1 Ultimate Prozessor
3.8 (76.6%) 47 Bewertung[en]
Fabio Elia
Technik, Film, Serien und Comic-Geek, der vor allem nicht genug von Marvel bekommt. Nebenberuflich kalibriere ich leidenschaftlich gerne TV Geräte auf Norm und teste diese auf Herz und Nieren. Vertrauen ist gut - messen ist besser.

10 KOMMENTARE

  1. Hat schon jemand überlegt wie man diesen Fernseher als „Center“ in einem System einbindet wie Sonos? Ich würde gerne den Subwoover und die kleinen Lautsprecher für hinten und vorne nutzen, aber das geht immer alles nur wenn man auch die Soundbar unter den Fernseher hängt – aber das soll ja jetzt der Fernseher machen.
    Allerdings will ich für die Musik im Wohnzimmer nicht ein getrenntes System, womöglich dann nochmal mit einem Subwoofer?

    Jemand eine Idee wie man das hinbekommt?
    Vielen Dank!
    Andreas

    • Puh ich glaube das wird schwer, da das „Center Speaker Feature“ über einen Cinch-Anschluss läuft. Ich habe mal kurz gegoogelt. Andere wollten es so lösen wie du, es fehlt aber einfach eine Konnektivität zwischen dem Sonos System und den Sony TVs.

      • Ist irgendwo näher beschrieben wie das über chinch laufen soll?
        Also von wo geht denn wo welches Signal?
        Ich möchte eigentlich nur mit Alexa und Spotify Musik hören und diese Anlage auch für den Fernseher nutzen – ohne das ich irgendwelche Eingänge umschalten müsste

  2. HAHAHA, in der Tat super Konnektivität:
    Der Fernseher hat WiFi UND WLAN

    Und wäre mal interessant, ob die jetzt endlich gbit Ethernet verbauen.
    Würde mich auch interessieren, gibt es wirklich objektive Verbesserungen im Vergleich zum A1 ?

  3. Tolles und nobles Gerät! Bewerbe mich hiermit als Dauertester 🙂
    PS: Wurde etwas zu den implementierten oder nachrüstbaren HDMI 2.1 Features gesagt? Der AF9 hat ja zumindest eARC.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here